SWIMRUN die neueste Trendsportart auch in Österreich

SWIMRUN ist eine Rückkehr zur Natur, mit zwei elementaren Sportdisziplinen: Schwimmen und Laufen (de facto  Trailrunning) – kombiniert in endloser Reihenfolge. Ins Wasser, auf den Trail, mit Neoprenanzügen laufen, mit Schuhen schwimmen.

Philosophie

Durch SwimRun lässt sich der eigene Körper und die Natur, die uns umgibt, auf eine neue Art und Weise erfahren. SwimRun kennt keine Grenzen durch Wege beziehungsweise Wasser, dann geht es im anderen Element weiter - eingebettet in die Natur pur, fokussiert auf sich und den Augenblick.

 

SwimRun Major Series seit August 2018 in Österreich

 

Mit dem SwimRun Bewerb bei den Aquadays in Langenzersdorf und dem Riverthlon in Waidhofen/Ybbs startet seit 2018 die SwimRun Major Series mit 2 Bewerben in Österreich. Die SwimRun Major Series setzt es sich zum Ziel,  SwimRun-Bewerbe in besonders schönen naturbelassenen Gebieten in einer Kombinationswertung zu vereinen.

 

SwimRun - die Kombination aus Schwimmen und Laufen, in wiederkehrender Reihenfolge ohne sich umzuziehen, in naturbelassener Umgebung - ist eine Disziplin, die in Schweden ein Volkssport ist und langsam auch in anderen Ländern Europas Fuß fasst. So wie vor wenigen Jahren kaum jemand Triathlon betrieb, sind es heute über 40.000 Teilnehmer/innen, die an den unzähligen Triathlons in Österreich teilnehmen.

 

„Diese Begeisterung wird in den nächsten Jahren auch für SwimRun in Österreich aufflammen“, ist man bei Head Swimming, aber auch anderen Anbietern überzeugt. Das Element Natur beim Laufen auf Trails und Schwimmen in Seen und Flüssen in eine Sportart zu integrieren, sei es in Wettbewerben aber auch ganz natürlich beim normalen Training, wird in den nächsten Jahren auch in Österreich zahlreiche Anhänger finden und die Zuseher sowie Teilnehmer begeistern.

 

Alle Veranstalter organisieren Trainings und Tests, zum Teil auch verbunden mit Materialtests, um schon im Vorfeld Erfahrungen mit SwimRun zu sammeln.